UNSER UNTER­NEH­MEN

IHR PART­NER FÜR DIE HOCHVOLTKABELBEARBEITUNG

Die Chan­cen der Elek­tro­mo­bi­li­tät sind enorm, in umwelt­po­li­ti­scher, wirt­schaft­li­cher und gesell­schaft­li­cher Hin­sicht. Bis­lang feh­len den Her­stel­lern jedoch effi­zi­en­te und auto­ma­ti­sier­te Fer­ti­gungs­an­la­gen, Kabel­sät­ze von Hoch­volt­ka­beln in gro­ßen Stück­zah­len und kos­ten­güns­tig her­stel­len zu kön­nen. Gleich­zei­tig muss die Fer­ti­gung die­ser Kabel­sät­ze auf­grund der hohen elek­tri­schen Span­nung und der gro­ßen Strom­men­gen ganz beson­de­re Sicher­heits- und Qua­li­täts­an­for­de­run­gen erfüllen.

Bei Metz­ner E‑Mobility arbei­ten wir mit Hoch­druck und gro­ßem Erfolg an Auto­ma­ti­sie­rungs­an­la­gen für die Hoch­volt­ka­bel­be­ar­bei­tung, die mit  kon­stant hoher Pro­zess­ge­nau­ig­keit die Fer­ti­gungs­kos­ten für Kabel­sät­ze enorm redu­zie­ren und gleich­zei­tig Stück­zah­len für die Groß­se­ri­en­pro­duk­ti­on leis­ten. Metz­ner E‑Mobility GmbH bie­tet ein voll­stän­di­ges Lösungs­port­fo­lio sowohl für die Bear­bei­tung der Hoch­volt­ka­bel als auch die auto­ma­ti­sier­te Mon­ta­ge der unter­schied­lichs­ten Ste­cker­sys­te­me. Dank unse­rer ver­schie­de­nen Auto­ma­ti­sie­rungs­platt­for­men mit ska­lier­ba­ren und modu­lar tausch­ba­ren Lösun­gen rea­li­siert Metz­ner E‑Mobility GmbH genau die Anla­gen für Ihren Bedarf mit Inves­ti­ti­ons­si­cher­heit für künf­ti­ge Anfor­de­run­gen und wach­sen­de Produktionsmengen.

Metzner E-Mobility

METZ­NER E‑MOBILITY IN ZAHLEN

2017 Grün­dung

über 50 zufrie­de­ne Kunden

20 Mit­ar­bei­ter

30 Welt­wei­te Vertretungen

5 Auto­ma­ti­sie­rungs-platt­for­men

Mehr als 20 Patente

UNSER UNTER­NEH­MENS­LEIT­BILD

QUA­LI­TÄT

Wir geben täg­lich unser Bes­tes, den Ansprü­chen unse­rer Kun­den mit qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Maschi­nen und  Auto­ma­ti­sie­rungs­an­la­gen für die Hoch­volt­ka­bel­be­ar­bei­tung gerecht zu wer­den. Denn nur zufrie­de­ne Kun­den beauf­tra­gen uns wie­der oder emp­feh­len uns weiter.

Dar­über hin­aus haben wir den Ehr­geiz, im finan­zi­ell gestreck­ten Rah­men das best­mög­li­che für unse­re Kun­den herauszuholen.

FLE­XI­BI­LI­TÄT

Wir prü­fen gedank­lich immer wie­der neu, wel­che Tech­no­lo­gien und Ver­fah­ren sich für spe­zi­el­le Kun­den­an­for­de­run­gen am bes­ten eige­nen und sind offen, unge­wöhn­li­che Metho­den und Tech­ni­ken zu inte­grie­ren. Dafür haben wir ein Team aus erfah­re­nen krea­ti­ven und tech­ni­kaf­fi­nen Köp­fen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Theo­rie und Pra­xis zu einem sinn­vol­len Gan­zen zu vereinen. 
Zukunftsorientierung@100x

ZUKUNFTS­ORI­EN­TIE­RUNG

Im Zuge des Wan­dels, der sich gera­de in Bezug auf neue Antriebs­tech­no­lo­gien voll­zieht, sehen wir den Elek­tro­an­trieb als einen Motor, der sich immer wei­ter durch­set­zen wird. Um den Anfor­de­run­gen gerecht zu wer­den, hat Metz­ner sei­ne bereits vor­han­de­nen Akti­vi­tä­ten im Bereich der Hoch­volt­ka­bel­be­ar­bei­tung in einer eige­nen Fir­ma – der Metz­ner E‑Mobility GmbH — gebün­delt, um die in den letz­ten Jah­ren bereits pro­du­zier­ten halb­au­to­ma­ti­schen Maschi­nen und Lösun­gen mit höhe­rem Auto­ma­ti­sie­rungs­grad zu voll­au­to­ma­ti­sier­ten Pro­duk­ti­ons­li­ni­en weiterzuentwickeln.

UNSE­RE ERFOLGSGESCHICHTE

2020

Metz­ner baut die ers­ten voll­au­to­ma­ti­schen Takt­an­la­gen für alle Pro­zes­se eines Kabelsatzes.

2019

Zahl­rei­che Paten­te für inno­va­ti­ve Ver­fah­ren wer­den Metz­ner E‑Mobility ausgestellt.

2018

Die Fri­ma Metz­ner E‑Mobility wird gegründet.

2017

Metz­ner reagiert auf eine erhöh­te Anfra­ge an E‑Mobilen und stellt ska­lier­ba­re Auto­ma­ti­sie­rungs­platt­for­men für die Hoch­volt­ka­bel­be­ar­bei­tung her.

2015

Wei­te­re Pro­zes­se, wie Foli­en­be­ar­bei­tung und Mon­ta­ge der Ste­cker­tei­le wer­den integriert.

2013

Die Anfän­ge der Schirm­be­ar­bei­tung bei Metz­ner star­ten mit CS 20 Maschinen.

SIE HABEN FRAGEN?

Wir hel­fen und bera­ten Sie ger­ne und fin­den die rich­ti­ge Lösung.

KON­TAKT

ANFAHRT